Bannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur StartseiteBannerbild | zur Startseite
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Belastende Erfahrungen in der Kindheit und was daraus wird, wenn wir erwachsen sind...

Es gilt, das gesunde, eigene Selbst wieder anzunehmen und zu integrieren, Verhaltensmuster zu erkennen und bewusst zu ändern. Den "Blick" der Eltern oder anderer früher Erziehungspersonen auf uns abzulegen und zurück in die "Selbstermächtigung" zu finden. 

Indem wir unsere "natürliche Intelligenz" nutzen, wie Dr. Langlotz sagt. 

Und natürlich geht es auch hier wieder um kollektive Felder, die es zu erkennen gilt. 

 

Ausschnitt aus dem Newsletter von Dr. E. Langlotz zum Thema "globale Krisen", November 23:

.....Die meisten von uns mussten schon früh belastende Erfahrungen machen, die sie dazu zwangen, Überlebensstrategien zu entwickeln. Diese wurden so abgespeichert, dass sie noch heute ihr Selbstbild, ihr Erleben und Verhalten bestimmen – OHNE DASS IHNEN DIESER ZUSAMMENHANG BEWUSST IST.
Zu den belastenden Erfahrungen gehören:
emotionales Verlassen werden, oder Benutzt werden, Erfahrungen von Ablehnung und Abwertung, von seelischer und körperlicher Gewalt.
Vielen erscheint bereits das Erinnern und Aussprechen der damaligen Erfahrungen als verboten. So als würden sie die geliebten Eltern dadurch verraten, oder als würden sie die Zugehörigkeit zu dieser Familie verlieren.
Wenn diese Erfahrungen überhaupt erinnert werden – dann erscheinen sie den meisten so verbreitet, dass sie das für „normal“ halten.
Bei den Überlebensstrategien geht es um
Tendenzen, eigene Bedürfnisse zurück zustellen, um sich für die Interessen anderer einspannen („benutzen“) zu lassen,
Tendenzen, eigene Verletzungen zu ignorieren, und die eigene gesunde Wut zu unterdrücken, stattdessen sich selber schuldig zu fühlen und dadurch den – oder die – „Täter“ zu entlasten.
Tendenz zu einem vorauseilendem Gehorsam gegenüber Autoritäten. Damit verbunden ein
Verbot die eigene natürliche Intelligenz zu benutzen, wenn dadurch diese Autoritäten infrage gestellt werden könnten........

Ausschnitt aus dem Newsletter von Dr. E. Langlotz zum Thema "globale Krisen", November 23

 

Vielen Dank an Dr. Langlotz für seine wunderbaren Newsletter!

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Do, 23. November 2023

Weitere Meldungen

Neue Aufstellungstermine

Aufstellungstermine 2024:Samstag, 22.06.24, Au Samstag, 29.06.24, Sasbachwalden Samstag, ...

Erste Maßnahmen bei Zeckenbissen

Tipps aus dem Newsletter der https://www.biopure.eu: Sachgerechten Entfernung der Zecke. Falls zur ...